Trauer um Siegfried Wolf

Wir trauern um Wismut Legende Siegfried Wolf.

Wie wir alle heute vom FC Erzgebirge Aue erfuhren, ist ein ganz großer von uns gegangen. Siegfried Wolf verstarb am vergangenen Sonntag im Alter von 91 Jahren. Wie auch sein Bruder Karl, startete Siegfried Wolf seine Karriere bei SV Saxonia Bernsbach. Von 1950 bis 1966 bestimmte Wismut Aue (Zentra Wismut, BSG Wismut, SC Wismut) seine fußballerische Karriere.
Er absolvierte 298 Oberligaspiele für Aue und erzielte dabei 53 Tore. Des weiteren zeigte er sein Können in 12 Europapokalspielen für Wismut und in 17 A-Länderspielen für die DDR.
In den Jahren 1956, 1957 und 1959 wurde er mit Wismut Aue DDR Meister, sowie 1955 FDGB Pokalsieger.

Der Fanclub Wismut Kumpels Sachsen Thüringen verneigt sich vor Siegfried Wolf, einem der ganz großen von Wismut Aue.
Glück auf ⚒️

497 total views, 3 views today